Die Genossenschaft

Gemeinsam mehr erreichen, das ist heute wichtiger denn je 1932 schlossen sich die ersten Landwirte zur Erbeskopf eG (eingetragene Genossenschaft) in Thalfang in der Hochwald-Region zusammen. Ziel war und ist es damals wie heute, die produzierte Milch gemeinsam zu vermarkten und den bestmöglichen Preis zu erzielen. Dieser vor über 80 Jahren gelegte Grundstein bildet die Basis  für die Genossenschaft mit mittlerweile über 5.500 Mitgliedern. 

Die Genossenschaft ist eine sehr demokratische Unternehmensform. Für je 25 Mitglieder wird ein Vertreter oder eine Vertreterin in das höchste Gremium der Genossenschaft, die Vertreterversammlung gewählt. Entscheidungen, wie zum Beispiel eine Satzungsänderung, benötigen dort eine Mehrheit von 75%. Alle Mitarbeiter und Mitglieder arbeiten für das gemeinsame Ziel, jedem Genossenschaftsmitglied einen höchstmöglichen Milchauszahlungspreis zu ermöglichen. So kann sich jeder Landwirt darauf konzentrieren, hochwertige Milch zu liefern. Dazu gehören die gute Pflege der Kühe und deren optimale Futterversorgung, genauso wie der Erhalt der Kulturlandschaft, welche die Heimat der Milchlieferanten über Generationen hinaus ist. In unserem hauptsächlichen Milcheinzugsgebiet Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und NRW liegen viele Mittelgebirgsregionen, wo neben der Forstwirtschaft eine andere Nutzung als die der Weidewirtschaft kaum möglich ist. Dazu gehören z.B. die Rhön, der Taunus, Vogelsberg, aber auch der Odenwald, die Eifel, das Nordpfälzer Bergland, der Westerwald oder der Hunsrück mit der Hochwald-Region. Hier finden Sie viele unserer Genossenschaftsmitglieder, die teilweise auch Urlaub auf dem Bauernhof anbieten.